DocMedicus Patienteninformationssystem

Zeitgewinn und Unterstützung in Ihrer Beratungstätigkeit

Das DocMedicus Patienteninformationssystem (PIS) wird erfolgreich in Arztpraxen bzw. Kliniken eingesetzt. Es bietet den Patienten ausdruckbare, qualitätsgesicherte individuelle Patienteninformationen (auch "Inforezept" genannt). Diese dienen der individuellen Beantwortung der Fragen/Wünsche von Patienten.

Nutzen für den Arzt und den Patienten

Das Patienteninformationssystem bietet dem Arzt/Ärztin:

  • Zeitgewinn und Unterstützung in der Beratungstätigkeit (inkl. Handouts für den Patienten)
  • Stärkung des Patientenvertrauens in die ärztliche Kompetenz (Imagesteigerung)
  • Steigerung der Patientencompliance
  • Patientenbindung

Das Patienteninformationssystem bietet dem Patienten ausdruckbare, qualitätsgesicherte individuelle Patienteninformationen. Die Patienteninformationen:

  • vermitteln medizinisches Wissen über das jeweilige Krankheitsbild, Präventionsleistungen, Diagnostik und Therapie
  • liefern Gesundheitstipps, Aufklärungshinweise etc.
  • stärken das Gesundheitsbewusstsein und die Eigenverantwortung des Patienten
  • steigern die Patientenzufriedenheit
  • informieren über das Leistungsangebot der Praxis/Klinik (indirekte Verkaufsförderung von Privat- und Selbstzahlerleistungen)

Die Patienteninformationen können direkt aus dem Patienteninformationssystem mit dem Praxis- bzw. Klinikbriefkopf und der persönlichen Anrede des Patienten ausgedruckt werden. Sie erhalten damit eine hohe Wertigkeit.

Weitere Informationen zum DocMedicus Patienteninformationssystem

Das DocMedicus Arzt- und Patienteninformationssystem ist eine gemeinsame Entwicklung des DocMedicus Verlages GmbH & Co. KG mit der EUSANA GmbH & Co. KG, der Deutschen Klinik für Prävention KG (DKP) und der Deutschen Gesellschaft für Nährstoffmedizin und Prävention (DGNP) e. V.